Kontakt

Unser Unternehmen

Unser kompe­tentes Bera­tungs­team steht Ihnen jeder­zeit mit seiner Erfah­rung zur Verfü­gung. Nutzen Sie diese Mög­lich­keit einer indi­vidu­ellen Bera­tung in un­se­rer groß­zügig ange­leg­ten Aus­stel­lung, in der Sie jede Fliesen, jeden Natur­stein oder anderen Boden­belag direkt sehen und prüfen können.

Viele inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen zu Flie­sen, Ver­lege­tech­niken und ande­rem finden Sie in unserer Bera­tungs- und Marken­welt. Die ver­ständ­lich auf­berei­teten Themen helfen Ihnen, den rich­tigen Boden­belag für Ihr Projekt zu finden.

Wir freuen uns darauf, Sie einmal per­sön­lich in unse­ren Aus­stel­lungs­räu­men begrüßen zu dürfen.

Planung, Beratung und Realisation der Energie- und Gebäudetechnik.

So erreichen Sie uns!

Wir sind für Sie da und stehen Ihnen mit unserem Fachwissen zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

Jens Gelbke
Mobil: 0172 / 37 56 029

Miro Waldau
Mobil: 0172 / 84 76 595

Genauso wichtig, wie wer wir sind, ist aber auch, was wir können. In unseren Leistungen und Services haben wir ein paar unserer wichtigsten Fachbereiche aufgeführt. Natürlich können Sie auch Kontakt mit uns aufnehmen oder uns in unseren Räumen in 09599 Freiberg, Anton-Günther-Straße 7 persönlich besuchen, wenn Sie ein konkretes Angebot brauchen.

Die Geschichte von Freiberg

Die Geschichte von Freiberg

Bergstadt Freiberg

Die historischen Stadtanfänge von Freiberg reichen bis in das 12. Jahrhundert zurück. Um 1170/80 wurde der markgräfliche herrenhof als Burg errichtet, den Markgraf Otto der Reiche von Meißen errichten ließ. Freiberg gilt als Mutter der sächsischen Bergstätte und war im Mitteralter ein wichtiger, wirtschaftlicher Mittelpunkt. Freiberg war jahrhundertelang Münzstätte und gehörte mit zu den bevölkerungsreichsten Städten der Markgrafschaft Meißen.

Bergstadt Freiberg
Bergstadt Freiberg

Freiberg stand oft in den Wirren der verschiedensten Kriege. Während des 30-jährigen Krieges wurde die Stadt vom Kaiserheer eingenommen, da Sachsen auf der Seite der Schweden stand. Erst nachdem der Kurfürst von Sachsen mit dem Kaiser Frieden geschlossen hatte, wechselte Sachsen die Seite.

Der Bergbau in der Gegend wurde von diesem Krieg stark beeinträchtigt und gelang erst ab 1700 wieder zu neuem Aufschwung. Die Jakobikirche ist in Freiberg die Kirche der Bergleute.

In der Schlacht bei Freiberg, dem letzten Gefecht im 7-jährigen Krieg, besiegte der Bruder von Friedrich dem Großen - Heinrich von Preußen - 1762 die Österreicher. 1765 wurde die Bergakademie gegründet. Zur damaligen Zeit war das weltweit die zweite, montanwissenschaftliche Hochschule. Die erste wurde in Schemnitz/Banská Stiavnica in der Slowakei gegründet.

Bergstadt Freiberg
Bergstadt Freiberg

Auch der Zweite Weltkrieg ging nicht spurlos an Freiberg vorbei. Der damalige Oberbürgermeister Dr. Werner Hartenstein versuchte die Stadt vor unnötigen Verlusten zu bewahren indem er insgeheim die Kapitulation der Stadt vorbereitete. Im war bewußt, dass er damit nicht nur eine Amtsenthebung riskierte, sondern auch die Todesstrafe wegen sog. Wehrkraftsersetzung. Am 07. Mai 1945 hisste Hartenstein eine weiße Flagge auf dem Petriturm und beharrte darauf, dass Freiberg Lazarettstadt sei. Eine Artillerieeinheit, die beim Schloß schon zum Beschuss in Stellung ging, konnte dadurch zum Abzug bewegt werden. Obwohl die Stadt kampflos an die Rote Armee übergeben wurde, wurde Hartenstein letzten Endes von der NKWD verhaftet und kam 1947 in einem Speziallager in Jamitz ums leben.

Bergstadt Freiberg
Bergstadt Freiberg

Der Orgelbauer Gottfried Silbermann, der berühmteste Orgelbaumeister Sachsens, schuf im Freiberger Dom eine große, barocke Orgel zwischen 1711 und 1714.

Schloß Freudenstein ist in Freiberg ein besonderes Highlight. Es beherbergt eine bedeutende Mineraliensammlung der TU Bergakademie und ein Bergarchiv mit wichtigen Dokumenten aus der sächsischen Bergverwaltung. Das älteste Dokument, ein Schöppenstuhlspruch, stammt aus dem Jahre 1477!

Der Schacht "Reiche Zeche" ist ein bedeutendes Silberbergwerk in Sachsen. Hier kann man erfahrene Bergleute bei einer Untertagetour begleiten und erlebt Bergbau hautnah.

Bergstadt Freiberg
Bergstadt Freiberg

Weitere Informationen zu der wunderschönen, historischen Stadt Freiberg finden Sie unter www.freiberg.de